25. April 2022

DIE NORDREPORTAGE: VON WEGEN STEINALT – HISTORISCHE BAUSTOFFE NEU ENTDECKT im NDR

Die NORDREPORTAGE: VON WEGEN STEINALT – HISTORISCHE BAUSTOFFE NEU ENTDECKT begleitet drei Schleswig-Holsteiner, die dafür kämpfen, historische Baustoffe zu retten und als recyceltes Material wieder zu verwenden. Ihr Motto: klimafreundlich und nachhaltig. Die DOCLIGHTS-Produktion wird am Dienstag, 26. April, um 18.15 Uhr im NDR ausgestrahlt.

 

Mehr als 100.000 alte Ziegelsteine hat Mathias Jürgensen auf seinem Hof in Kalleby nahe der dänischen Grenze gestapelt. Daneben hochwertige alte Türen und Fenster. Sie alle hat Mathias aus Häusern gerettet kurz bevor sie abgerissen wurden. Das Problem: Auf der Baustelle muss alles ganz schnell gehen, denn jeder Tag kostet Geld und Mathias darf den Abriss nicht verzögern. Für sein Team bedeutet das: Steine sammeln und abtransportieren unter Hochdruck. Zurück auf seinem Hof sortiert er die Steine und hofft, dass möglichst viele von ihnen so gut erhalten geblieben sind, um sie erneut verbauen zu können. „Denn jeder Ziegel, der wiederverwendet wird, muss nicht neu gebrannt werden und schützt das Klima. Pro Palette spart das mindestens 200 Kilogramm CO2“, sagt der Schleswig-Holsteiner.

 

Seit 20 Jahren ist Maurer Bernd Petersen sein Stammkunde. Bernd hat sich auf das Restaurieren und den Erhalt von alten Gebäuden spezialisiert. Im Frühjahr restauriert er eine alte Katenstelle von 1800 an der Flensburger Förde. Der Reiz und die Herausforderung: Jeder Stein ist von Hand gefertigt und muss in eine Mauer oder einen Fußboden verbaut werden, so dass es eine Einheit ergibt und optisch überzeugt. „Der Zeitaufwand ist etwa viermal so groß wie der Einbau von Steinen, die von der Stange kommen. Aber es ist nachhaltig, schont das Klima und sieht toll aus“, sagt der Mann mit dem Rauschebart.

 

Elektriker Nikolas Aschinger verlegte früher im Akkord die Elektrik in Neubauten – bis er einen Schlaganfall erlitt. Er nahm eine Auszeit, machte sich selbständig. Heute ist er Spezialist für das Verlegen elektrischer Leitungen in alten Gebäuden und restauriert alte Lampen. Für ihn wird es immer dann spannend, wenn er mit alten Materialien zu tun hat, die man nicht nach „Schema F“ bearbeiten kann, sondern improvisieren muss. Nikolas soll an einem restaurierten Haus eine neue Außensteckdose anbringen, ohne die historische Fassade zu beschädigen und er muss in einer alten Scheune von 1768 neue Elektrik verlegen. Zwei Jobs, die er so noch nie gemacht hat.   

 

DIE NORDREPORTAGE: VON WEGEN STEINALT – HISTORISCHE BAUSTOFFE NEU ENTDECKT ist eine Produktion der DOCLIGHTS GmbH im Auftrag des NDR. Produzent: Stefan Bomhof. Producer: Lars Hering. Autorin: Jela Henning. Produktionsleitung Doclights: Ron Glavas. Aufnahmeleitung: Valentin van Riswyck. Produktionsassistenz: Lena Block. Schnitt: Sven Voß. Sprecherin: Eva Münstermann. Kamera: Jens Hinrichsen. Die Produktion im NDR verantworten Sven Nielsen (Redaktion) und Karin Hauschildt (Produktionsleitung).

Pressekontakt:

 

Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH
Alexa Rothmund

 

+49 40 6688-4802

presse-shpg@studio-hamburg.de

Jetzt anmelden

Studio Hamburg Produktion Gruppe:
Copyright 2022 Doclights GmbH  ·  ♥ → 