Unique images and high emotions

A journey through utterly breathtaking landscapes, fascinating cultures and awesome animal environments. We reveal far-flung destinations and bring weird and wonderful worlds right into your living room.

Die Geschichtsdokumentation erzählt anhand der Lebensgeschichte von drei Fahnenflüchtigen (Victor Grossman, Jan Stoops, James W. Pulley) ein unbekanntes Stück Zeitgeschichte: die Flucht von mehr als 100 NATO-Soldaten in den Osten, in die damalige DDR.

Hinter feindlichen Linien - Nato-Deserteure in der DDR

Die Geschichtsdokumentation erzählt anhand der Lebensgeschichte von drei Fahnenflüchtigen (Victor Grossman, Jan Stoops, James W. Pulley) ein unbekanntes Stück Zeitgeschichte: die Flucht von mehr als 100 NATO-Soldaten in den Osten, in die damalige DDR.

Deserteure sind in den Augen ihrer Armee Verräter. Sie werden aufs härteste bestraft. Dennoch gibt es in jeder Armee Fahnenflüchtige. Doch warum flüchteten in den 50er und 60er Jahre Nato-Soldaten in die DDR? Während Hunderttausende in den Westen wollten, desertierten mehr als 150 Nato-Soldaten in den Osten. Im Westen hatten Sie Freiheit und Wohlstand – warum flohen sie in den real existierenden Sozialismus? Was war ihre Motivation? Was wurde aus Ihnen?

Um die Deserteure sozialistisch zu erziehen, wurden sie in Bautzen in einer Jugendstilvilla unterrichtet und überprüft. Denn alle standen unter Spionageverdacht. Doch nicht nur die Stasi, auch das FBI hat die Deserteure jahrzehntelang überwacht. Über 40 Jahre durften sie nicht in ihre Heimat zurück, führten ein Leben hinter feindlichen Linien.

Mit bisher unbekannten FBI-Akten, zahlreichen Dokumenten, Reenactment und Experten beleuchtet die Geschichtsdokumentation das Schicksal der Deserteure.

close

Dirk Steffens, ZDF-Wissenschaftsmoderator und Tierschützer, nimmt sich ein Lieblingsprodukt auf dem Speiseplan der Deutschen vor: Hühnerfleisch. Jeder von uns isst etwa 11,7 Kilo im Jahr. Das entspricht etwa acht Masthühnern und ist fast zehn Mal so viel wie vor...

Projekt Hühnerhof, ZDF, 2 Folgen, 2014

Dirk Steffens, ZDF-Wissenschaftsmoderator und Tierschützer, nimmt sich ein Lieblingsprodukt auf dem Speiseplan der Deutschen vor: Hühnerfleisch. Jeder von uns isst etwa 11,7 Kilo im Jahr. Das entspricht etwa acht Masthühnern und ist fast zehn Mal so viel wie vor 60 Jahren, als die Deutschen noch den Sonntagsbraten pflegten. Die Geflügelindustrie liefert nicht nur immer mehr, sondern auch immer billigeres Hühnerfleisch. Häufig kostet Tierfutter, das aus Hühnchen hergestellt wird, mehr als Hühnerfleisch für Menschen. Im Supermarkt kostet ein Kilo Huhn weniger als ein Kilo Katzenfutter. Warum ist das so? Dirk Steffens geht den Dumpingpreisen auf den Grund. Wie läuft die Geflügelfleischproduktion in deutschen Ställen? Was kostet industrielle Turbomast und warum ist Freilandhaltung etwa vier bis fünf Mal so teuer? Und: Was bedeutet das alles für das Leben der Tiere?

close

Im Osten herrschte ein Spitzel-Regime, das seine Jugend militaristisch erzog und marschieren ließ. Wer nicht spurte wurde von der Stasi gedemütigt und drangsaliert. Im Westen protestierte die Jugend gegen Atomkraftwerke und Raketenstationierung. Auch hier hatte der...

Heimlich in der DDR, ZDFinfo, 2014

Im Osten herrschte ein Spitzel-Regime, das seine Jugend militaristisch erzog und marschieren ließ. Wer nicht spurte wurde von der Stasi gedemütigt und drangsaliert. Im Westen protestierte die Jugend gegen Atomkraftwerke und Raketenstationierung. Auch hier hatte der Staat wenig Verständnis für Veränderung und ließ die Demonstranten gerne vom Schauplatz prügeln.
Während die meisten DDR-Bürger in den Westen wollten, gab es in der BRD eine kleine Gruppe von jungen Menschen, die heimlich in die DDR gingen: zur kommunistischen Kaderschulung an die Jugendhochschule Wilhelm Pieck, die höchste Bildungseinrichtung der FDJ. Studenten aus aller Welt wurden hier, am Bogensee in der Nähe von Wandlitz, konspirativ und geheim für den Klassenkampf geschult. Der Autor Dietrich Duppel hat drei ehemalige West-Genossen überzeugt, vor der Kamera über diese Zeit an der Ost-Jugendhochschule zu berichten. Diese Mitglieder der „Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend“ (SDAJ) oder des „Marxistischen Studentenbundes Spartakus“ erlebten an der FDJ-Schule so manche Überraschung und hatten im Arbeiter- und Bauerstaat einen gehörigen Kulturschock. Denn der Spießer- und Stasi-Sozialismus passte so gar nicht in das Weltbild der Idealisten aus dem Westen.

Dennoch wurden einige, zurück in der BRD, Funktionäre der „Deutschen Kommunistischen Partei“ (DKP) und versuchten, Einfluss auf Politik und Friedensbewegung zu gewinnen. Finanziert von der SED waren die DKP und ihre Parteikader aber letztendlich zum Scheitern verurteilt.

close

In seinem zweiteiligen Doku-Drama „Alfred Brehm – Die Gefühle der Tiere“ konfrontiert der Filmautor Kai Christiansen renommierte Tierforscher mit der Frage: Haben Tiere Individualität, empfinden sie ähnlich wie Menschen? Der Film begleitet...

Alfred Brehm - Die Gefühle der Tiere

In seinem zweiteiligen Doku-Drama „Alfred Brehm – Die Gefühle der Tiere“ konfrontiert der Filmautor Kai Christiansen renommierte Tierforscher mit der Frage: Haben Tiere Individualität, empfinden sie ähnlich wie Menschen? Der Film begleitet Brehm auf seiner Forschungsreise durch Afrika von 1847 bis 1852, bei seiner Arbeit als Zoodirektor in Hamburg und schlägt einen Bogen von seiner Kindheit bis zu seinem Tod in Thüringen. Der Schauspieler Vladimir Burlakov spielt Alfred Brehm, Roger Willemsen führt mit der ihm eigenen rhetorischen Leichtigkeit als Erzähler durch den Film.

close
© Sarah Fischer

Presenter Markus Lanz sets off through Mongolia, an ancient land which lies between China and Russia. He meets some extraordinary people and lives with them in primeval conditions. It is a trip full of privation, with highs and lows, all experienced and reported by Markus Lanz...

© Sarah Fischer
© Sarah Fischer
© Sarah Fischer
© Sarah Fischer

Dreaming of Mongolia - with Markus Lanz, ZDF, 2012

Presenter Markus Lanz sets off through Mongolia, an ancient land which lies between China and Russia. He meets some extraordinary people and lives with them in primeval conditions. It is a trip full of privation, with highs and lows, all experienced and reported by Markus Lanz and his camera team.

close

Whether in winter or summer, the Alps attract millions of tourists every year. But the masses of holidaymakers have drastically altered the unique mountain landscape. ‘The Mountains of the Germans’ shows the effect of this change on the people who live there....

The Mountains of the Germans, ZDF, 2012

Whether in winter or summer, the Alps attract millions of tourists every year. But the masses of holidaymakers have drastically altered the unique mountain landscape. ‘The Mountains of the Germans’ shows the effect of this change on the people who live there. Mountain innkeeper Silvia Huber, folk music star Hansi Hinterseer, and professionals of the mountain rescue service give an insight into their lives, and the meaning the mountains have for them.

close
©  Marc Lorat

Television chef Tim Mälzer gets to the bottom of the widest range of food-related topics in his documentary. Ready-made meals, meat, various diets or fast-food are all inspected in minute detail. He exposes myths and clichés through self-tests and experiments, has...

©  Marc Lorat
©  Marc Lorat
©  Katarina Schickling
©  Marc Lorat

Germany eats... with Tim Mälzer, ARD/NDR, 6 episodes (Co-Producer)

Television chef Tim Mälzer gets to the bottom of the widest range of food-related topics in his documentary. Ready-made meals, meat, various diets or fast-food are all inspected in minute detail. He exposes myths and clichés through self-tests and experiments, has things explained by professors, and goes in search of the truth in discussions with the big food producers.

close
© Maximilian Schecker

Markus Lanz explores the largest island on the planet – Greenland.  He takes the viewer with him to the most beautiful and isolated parts of the island, encountering hunters and indigenous people. Nowhere else in the world are Inuit traditions so alive today as on...

© Maximilian Schecker
© Maximilian Schecker
© Berti Kropac
© Maximilian Schecker

Dreaming of Greenland - with Markus Lanz, ZDF, 2010

Markus Lanz explores the largest island on the planet – Greenland.  He takes the viewer with him to the most beautiful and isolated parts of the island, encountering hunters and indigenous people. Nowhere else in the world are Inuit traditions so alive today as on this icy island between Europe and North America. In one of the most barren environments on earth, a culture has developed in which ownership plays a secondary role, and where the community has the highest value.

close
© Tanja Timm-Bender

’What does Germany enjoy’ is a culinary and humorous journey to the most unusual  food culture spots in Germany, with Bernhard Hoecker and Tetje Mierendorf. Their tour takes them to the gastronomic highlights of the country: the highest-altitude food, the most...

© Tanja Timm-Bender
© Patrick Dosanjh
© Patrick Dosanjh
© Tanja Timm-Bender

What does Germany enjoy, ZDF, 2 episodes, 2010

’What does Germany enjoy’ is a culinary and humorous journey to the most unusual  food culture spots in Germany, with Bernhard Hoecker and Tetje Mierendorf. Their tour takes them to the gastronomic highlights of the country: the highest-altitude food, the most erotic food, the most innovative food, the most hidden food, the most lively cheese, and much more…

close

‘Our Best Stars From The North’ is a series of lovingly-produced, high-quality portraits of Ina Müller, Karl Dall, Olli Dittrich, Carlo von Tiedemann and Otto Waalkes. Besides humour, high entertainment and unforgettable snatches from the archives, we show the...

Our Best Stars From The North, NDR, 6 episodes, 2010

‘Our Best Stars From The North’ is a series of lovingly-produced, high-quality portraits of Ina Müller, Karl Dall, Olli Dittrich, Carlo von Tiedemann and Otto Waalkes. Besides humour, high entertainment and unforgettable snatches from the archives, we show the subjects from a previously unknown perspective and hear from interesting people along the way.

close