Current News

Press releases, broadcast times, announcements and production start dates– here you can find the latest news (in German language) from Doclights.

trans

9. Juli 2018

13 auf einen Streich!
Der NDR Naturfilm ist bei der Tierfilm-Weltmeisterschaft in fast allen Kategorien nominiert

Hamburg, 9. Juli 2018 - Alle zwei Jahre werden beim Wildscreen Festival in Bristol die Panda Awards verliehen. Die bedeutendsten Preise für Tierfilme weltweit. Für die Verleihung am 19. Oktober  2018 sind die Produktionen der Doclights GmbH in Hamburg für den NDR mit einem historischen Rekordergebnis vertreten: Gleich in 13 Kategorien von 15 möglichen für Langfilme. Eingereicht wurden knapp 800 Filme.

Am stärksten schnitt die internationale Serie „Der Blaue Planet“ ab, die bereits mit großem Erfolg dieses Jahr im Ersten in der Reihe „Erlebnis Erde“ am Montagabend zu sehen war. Eine Koproduktion der BBC mit WDR, Doclights/NDR, BR, SWR, France Television und CCTV9 in China. Gleich sieben Mal wurde die Reihe über die Ozeane unter die besten Drei gewählt- in den Kategorien Serie, Kamera, Tierverhalten, Ton, Innovation, Öffentlichkeitswirkung und populäres Programm.

Die Produktion „Im Reich der Löwen“ wurde gleich zweimal für bestes Tierverhalten und beste Serie nominiert - eine Koproduktion von Terra Mater Factual Studios und Doclights für Servus TV, NDR, Arte und National Geographic Wild. Der dramatische Zweiteiler über das wahre Leben von Löwen wird Ende August in der Reihe „Expeditionen ins Tierreich“ im NDR am Mittwochabend zu sehen sein.

Ebenfalls zwei Nominierungen erhielt „Wildes Irland“ für beste Kamera und bestes Buch. Die eher unspektakuläre Tierwelt der grünen Insel wurde von John Murray mit enormen technischen Aufwand und langer Drehzeit liebevoll in Szene gesetzt. Eine Koproduktion von BBC, Doclights/NDR, PBS, France Television, SVT und ORF. Der Film läuft im Oktober in der Reihe „Expeditionen ins Tierreich” im NDR.

In der Kategorie beste Kinoproduktion wurde „Auf Wiedersehen Eisbär“ des Norwegers Asgeir Helgestadt ausgewählt. Eine Koproduktion von NRK, NDR/Doclights, ORF, SVT, Fance 3 und Smithsonian Channel. Erst in der Zusammenarbeit mit der Doclights wurde das Konzept einer persönlich erzählten Geschichte über die Schönheit und Vergänglichkeit der Arktis erarbeitet. Der anrührende Film wird am am 29. Oktober im Ersten ausgestrahlt.

In der Kategorie beste Musik konnte sich die Produktion „Magie der Fjorde“ unter den letzten Drei positionieren. Das Norwegenporträt des herausragenden deutschen Tierfilmers Jan Haft für die Doclights im Auftrag von  NDR, Arte, ORF und SVT besticht durch einen Soundtrack, der von der Tochter des Filmemachers eingesungen wurde. Der Film wird Anfang 2019 im Ersten in der Reihe „Erlebnis Erde“ am Montagabend zu sehen sein.

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Press service

Subscribe to our Press service to receive updated information.

Presscontact

Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH
Jenfelder Allee 80
D-22039 Hamburg
Telefon: +49 40 6688-4802
Fax: +49 40 6688-5428
presse-shpg@studio-hamburg.de